Zum Inhalt springen
de
EUR
10 buoni consigli per risparmiare sull'energia elettrica

10 gute Tipps zum Stromsparen

on

Da die Energiekosten ständig steigen und die natürlichen Ressourcen immer knapper werden, müssen Restaurants auch damit beginnen, ihren Energieverbrauch zu reduzieren und über umweltfreundlichere Lösungen nachzudenken.

Öko-Nachhaltigkeit kann Gastronomen Angst machen, die nie wirklich gelernt haben, Energie zu sparen, aber es gibt viele Fachleute in der Gastronomiebranche, die in den letzten Jahrzehnten ihre Energiekosten drastisch gesenkt haben. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Informationen darüber geben, wie Sie Energieverschwendung reduzieren können, und vor allem möchten wir Ihnen einige Ratschläge zum Energiesparen geben und so Ihrem Unternehmen helfen, die Kosten zu senken und gleichzeitig die Umwelt vollständig zu schonen.

 

Die Vorteile der ökologischen Nachhaltigkeit

 

Einige Gastronomen sehen Energieeinsparungen möglicherweise als Ärger oder Hindernis an, aber ein ökologischer Ansatz bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, darunter eine Reduzierung der Kosten, die Erschließung eines potenziellen Marktes für „naturfreundliche“ Kunden“ und das Positive das Gefühl, etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

Es gibt viele Dinge, die Sie nicht kontrollieren können, wenn Sie ein Unternehmen haben, wie z. B. die Mietkosten sowie die Kosten für Wasser- und Stromversorger. Sie können jedoch den Verbrauch von Heizung, Strom, aber auch Wasser soweit wie möglich steuern. Umweltfreundliche Restaurants verzeichnen oft eine deutliche Reduzierung ihrer Strom- und Wasserrechnungen, was für ein Start-up eine große Hilfe sein kann.

Eine ökologisch nachhaltige Wahl bringt auch Marketingvorteile mit sich. Da Umweltthemen immer sensibler werden, schätzen Kunden Restaurants, die Abfall reduzieren, wiederverwenden und recyceln – nutzen Sie diesen Trend zu Ihrem Vorteil! Tatsächlich würden rund 60 % der Verbraucher ein umweltfreundliches Restaurant bevorzugen, und dieser Prozentsatz steigt mit dem wachsenden Bewusstsein für „grün“ weiter.

 

10 Tipps zum Energiesparen

 

Die Einführung neuer Protokolle in der Küche, um ein umweltfreundliches Restaurant zu werden, kann einfacher sein, als Sie denken. Hier sind 10 gute Tipps zum Energiesparen bei Ihnen zu Hause.

 

  1. Verwendet Instrumente der Klasse A. Vom Ofen bis zum Kühlschrank dürfen Restaurantgeräte keinen Strom verschwenden. Viele Hersteller bieten Geräte an, die weniger als die Hälfte des Kraftstoffverbrauchs anderer Modelle verbrauchen – wenn Sie mit deren Einsatz beginnen, können Sie über Jahre hinweg Tausende von Dollar sparen. Vergessen Sie auch im Esszimmer nicht die energiesparende Ausstattung.
  2. Reinigen Sie Ihre Ausrüstung sorgfältig und führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch. Wenn Sie das Gerät nicht sauber halten oder keine regelmäßigen Kontrollen durchführen, wird es wahrscheinlich mit größerem Aufwand und damit höherem Energieverbrauch funktionieren. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Wasserfiltersysteme verwenden, um zu verhindern, dass sich Kalk und andere Mineralien im Gerät absetzen.
  3. Reduzieren Sie den Wasserverbrauch. Kaufen Sie Werkzeuge, mit denen Sie Wasser sparen können, wie z. B. Vorspül-Sprühventile mit geringem Durchfluss über einen Hebel betätigt. Stellen Sie sicher, dass Sie etwaige Lecks beheben, und machen Sie Ihre Mitarbeiter darauf aufmerksam, das Wasser abzustellen, wenn es nicht tatsächlich genutzt wird.
  4.  Verwenden Sie energiesparende Beleuchtung. LEDs, Halogenglühlampen und Kompaktleuchtstofflampen sind nur einige der Möglichkeiten, mit denen Sie Energie sparen können. Vergessen Sie nicht, auch in der Küche, im Badezimmer und im Wohnzimmer energiesparende Lampen zu verwenden.
  5. Reduzieren Sie den Heizbedarf. Für ein Restaurant, in dem eine Heizung notwendig ist, kann dies schwierig sein, aber Sie können den Abfall reduzieren, indem Sie beispielsweise die Wassertemperatur senken. Prüfen Sie, bei welcher Temperatur Sie schmutziges Geschirr spülen sollten, um zu vermeiden, dass Sie heißes Wasser als nötig verwenden.
  6. Küchentemperaturen reduzieren. Wechseln Sie zu Induktionskochfeldern, die die Hitze und Lufttemperatur in der Küche reduzieren.
  7. Schalten Sie alles aus, was nicht verwendet wird, einschließlich Lichter. Energiesparen kann so einfach sein wie das Ausschalten eines Schalters. Es scheint einfach, aber unzählige Restaurants verschwenden jeden Monat Hunderte von Euro, weil sie Werkzeuge zurücklassen, die sie nicht verwenden. Schalten Sie beispielsweise die Fritteuse in Zeiten geringer Besucherzahlen aus und beginnen Sie mit dem Vorheizen, kurz bevor die Kunden eintreffen. Verwenden Sie einen Timer für Ihre Haustürbeleuchtung und probieren Sie Solar-Außenleuchten aus, die sich selbst aufladen.
  8. Bringen Sie mehr Effizienz in die Küche. Wenn der Ofen neben der Eismaschine steht, wissen Sie, dass Ihre Geräte mehr verbrauchen, als sie für ihre Funktion benötigen. Trennen Sie Geräte, die heizen, von Geräten, die kühlen.
  9. Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter. Neben der Umstellung auf energiesparende Werkzeuge und Geräte ist es wichtig, Ihre Mitarbeiter auf die richtige Art und Weise zu sensibilisieren, damit sie die Bedeutung eines umweltfreundlichen Ansatzes verstehen. Treffen Sie sich mit ihnen, besprechen Sie die neuen Regeln, kleben Sie Erinnerungen – mit Post-its – vor das Waschbecken oder neben die Schalter.
  10. Kontaktieren Sie Strom- und Gaslieferanten. Sie können Ihnen Einblicke darüber geben, wie viel Energie Sie verbrauchen und wie viel es Sie kostet. Sobald Sie diese Informationen gesammelt haben, können Sie realistische Ziele für Ihr Unternehmen festlegen und mit der Umsetzung eines ernsthaften Energiesparplans beginnen.

 

Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie konkrete und messbare Vorteile sehen, die Ihrem Restaurant helfen, Abfall zu reduzieren und Geld zu sparen. Umweltfreundliche Kunden werden Ihr Engagement zu schätzen wissen, und nicht nur sie, auch die Umwelt wird es Ihnen danken!

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar

Related Posts

Flexitariani all'arrembaggio
June 06, 2024
Flexitariani all'arrembaggio

Costruire menu capaci di soddisfare la maggior parte dei gusti alimentari dei clienti è sempre più strategico. Perché anche chi...

Lesen Sie den Artikel
Il menu green mette radici anche al bar
June 06, 2024
Il menu green mette radici anche al bar

Dalla colazione al pranzo si moltiplicano le proposte veg. Si va dai cappuccini al croissant per proseguire, a mezzogiorno, con...

Lesen Sie den Artikel
Drawer Title
Ähnliche Produkte